SPEAKUP - Schweigen durchbrechen

Jede 7. Frau* ist in Deutschland von strafrechtlich relevanter sexualisierter Gewalt betroffen, das sind rund 5,5 Millionen! Die Hälfte der Frauen* schweigt über ihre Erlebnisse. Denn sexualisierte Gewalt zu thematisieren ist ein Tabu. Leider schützt dieses Schweigen die Täter und nicht die Frauen*.

Um den betroffenen Frauen* eine Stimme zu geben und auf das riesige Ausmaß von sexualisierter Gewalt aufmerksam zu machen, riefen wir für die Beratungsstelle Frauennotruf das SPEAKUP-Movement ins Leben.

In Social Media Videos und Posts erzählen Frauen* ihre wahren Erlebnisse und durchbrechen so das Schweigen (DoP: Chris Hirschhäuser, Schnitt: Sevgi Hirschhäuser, Animation: Bastian Götz-Evers).

Die schockierenden Erlebnisse werden untermalt durch verstörende Illustrationen, die beim Sprechen das Erlebnis der Frauen* über dem Mund sichtbar machen (Illustration: Sophia Mayaan Weisstub, Matthias Voll). Durch das Sprechen der Frauen* rütteln wir eine ganze Gesellschaft auf!

Zusätzlich zu den Social Media Posts konzipierten wir in Kooperation mit einem Münchner Modelabel das nachhaltige SPEAKUP Fashion-Statement. Mit der Mode tragen die Menschen die Botschaft nachhaltig auf die Straße: Sprecht über sexualisierte Gewalt und deren wahres Ausmaß in der Gesellschaft.

Auf der von uns entwickelten Landingpage findet man einen Überblick über das gesamte Movement inklusive Interviews mit Betroffenen und der Beratungsstelle Frauennotruf München.

MEHR HIER speakupmovement.de